Kreiselmeyer Umformtechnik wählt Lösung von MAYDT

Die Firma Kreiselmeyer ist auf Druckluft höchster Qualität angewiesen.

Ausgangslage

Unzufriedenheit mit der vorhandenen Druckluftstation.

Der Einbau eines Nachverdichters wurde empfohlen.

Der neueste Kompressor war defekt und musste nach kurzer Zeit ersetzt werden.

Die Aufbereitungsanlage war nicht redundant und damit nicht betriebssicher. Die Be- und Entlüftung war unterdimensioniert.

Keine Wärmerückgewinnung durch bisherige Anlage vorgesehen.

Nach Verbrauchsmessung der alten Druckluftstation wurde festgestellt, dass die Anlage für den Wochenendbetrieb überdimensioniert (zu hoher Systemdruck) war.

Umsetzung

Austausch des gesamten Bestandes: 2x frequenzgeregelte Kompressoren 22 kW + 7,5kW mit Wärmerückgewinnung für die vorhandene Heizungsanlage, 2x Kältetrockner (inkl. Vor- und Nachfilter)

Ergebnis

  • Drucklufterzeugung durch frequenzgeregelte Anlage bedarfsgerecht
  • Energiesparpotenzial durch Wärmerückgewinnung ausgeschöpft
  • Betriebssicherheit der Aufbereitungsanlage hergestellt
  • BAFA Förderung vollständig erhalten